Steirisches Fachstellennetzwerk

Frauengesundheitszentrum

Joanneumring 3, 8010 Graz
Tel.: 0316 / 837998
Fax: 0316 / 837998-25
E-Mail:frauen.gesundheit@fgz.co.at
Web: www.frauengesundheitszentrum.eu


Beraten – Begleiten – Bewegen

Frauen und Mädchen sind selbst die Expertinnen für sich und ihre Gesundheit. Das Frauengesundheitszentrum unterstützt sie. Es informiert, berät, bietet Hilfe zur Selbsthilfe und Möglichkeiten zum Austausch.
Im Frauengesundheitszentrum arbeiten Fachfrauen auf Grundlage internationaler wissenschaftlicher Erkenntnisse und ihrer Erfahrung aus der täglichen Praxis. Ihre Sicht auf Gesundheit ist ganzheitlich: Ob wir uns gesund fühlen, hängt davon ab, wie wir leben, lieben und arbeiten.
Der geschlechtsspezifische Ansatz des Frauengesundheitszentrums gründet auf evidenzbasiertem medizinischem Wissen und Ergebnissen der Frauen- und Gesundheitswissenschaften. Seit der Gründung 1993 zeichnet sich die Arbeit des unabhängigen gemeinnützigen Vereins durch Parteilichkeit für Frauen und Mädchen aus und ist finanziell unabhängig von großen Interessengruppen im Gesundheitswesen.


Zielsetzung

Die Arbeit des Frauengesundheitszentrums setzt auf zwei Ebenen an:

  • Empowerment einzelner Mädchen und Frauen und definierter Zielgruppen
  • Veränderungsarbeit auf struktureller Ebene durch Arbeitsgruppen, Vernetzung, Politikberatung, Projektentwicklungen, Öffentlichkeitsarbeit

Zielgruppen

Mädchen und Frauen in allen Lebensphasen, benachteiligte Gruppen, Selbsthilfegruppen, MultiplikatorInnen, KooperationspartnerInnen, regionale, nationale und internationale NetzwerkpartnerInnen, PolitikerInnen, GeldgeberInnen, Medien.

Als Fachstelle für Mädchengesundheitsförderung bietet das Frauengesundheitszentrum zahlreiche Angebote für Mädchen, junge Frauen und Multiplikatorinnen:

  • Mädchenworkshops GANZ SCHÖN ICH
  • Mädchenworkshop LIEBE, SEX UND MEHR
  • Dreistündige Fortbildung für MultiplikatorInnen: JugendarbeiterInnen, BeraterInnen und LehrerInnen ESSPROBLEME - SCHÖNHEITSIDEALE, SELBSTVERTRAUEN
  • Frauenspezifische Fortbildung für Multiplikatorinnen SEXUALITÄT – HEUTE KANN MAN DOCH ÜBER ALLES REDEN!?
  • Einzel- und Gruppenberatung für Mädchen und junge Frauen zu Verhütungsmitteln, Verhütungsmitteln, Menstruation, HPV-Impfung, Sexualität(en), Essproblemen, ...
  • Online-Beratung (www.fgz.co.at) und telefonische Beratung (0316/83 79 98) für Mädchen
  • Kostenfreier Schwangerschaftstest
  • Information bei gewollter und ungewollter Schwangerschaft
  • Beratung und Psychotherapie für Mädchen - vertraulich, anonym und auf Anfrage kostenlos
  • Bibliothek: Romane, Fachbücher, Broschüren, Zeitschriften für Mädchen und MultiplikatorInnen
  • Website www.fgz.co.at: Schwerpunkt Mädchengesundheit mit empfehlenswerten Links, Referentinnenpool und Girl's Guide mit zahlreichen Angeboten für Mädchen
  • Lobbying für Mädchen(gesundheit): Kongressbeiträge, Vorträge, Publikationen, Bedarfserhebungen, Veröffentlichungen, Medienarbeit, Projekt MÄDCHENGESUNDHEIT STEIERMARK
  • Vernetzung und Kooperationen mit allen AkteurInnen im Jugend-, Frauen- und Gesundheitsbereich
  • Koordination des Steirischen Netzwerks Essprobleme (ca. 70 Fachstellen), jährliche Fachtagung zur Vernetzung und Fortbildung, internationale ReferentInnen
  • Expertise für Fragen der geschlechtsspezifischen Jugendarbeit und Suchtprävention
  • UNIQUE! Kurzfilm zum Thema Schönheitsoperationen - für und mit Mädchen gemacht. Kostenlose Bestellung im Frauengesundheitszentrum